Orthomolekulartherapie

Zur Erhaltung der Gesundheit braucht der menschliche Körper immer bestimmte Mengen an Nährstoffen wie Vitamine, Mineralstoffe etc. So ist es nur allzu gut verständlich, dass ein Mangel an diesen Stoffen die Entstehung von Krankheiten fördert.
Ziel der OM ist es, zusammen mit einer ausgewogenen, gesunden Ernährung Defizite auszugleichen und die Gesundheit zu optimieren, Krankheiten vorzubeugen sowie sie zu behandeln. Es werden nur natürliche Substanzen wie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, essenzielle Fettsäuren und Aminosäuren in hohen Dosierungen eingesetzt. Wesentlich ist die regelmäßige, langfristige Einnahme der Nährstoffe, die immer in Kombination mit anderen und nie alleine genommen werden sollen. Als Basis empfiehlt sich für jeden von uns eine hochwertige Multivitamin-Mineralstoffkombination als Grundlage für ein gesundes Leben und zur Vorbeugung der klassischen Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck und erhöhter Cholesterinspiegel. Diese Kombination kann individuell durch weitere Nährstoffe, die an den persönlichen Bedarf angepasst sind, erweitert werden.

Gute Erfolge zeigen sich auch in der Behandlung von diversen chronischen Erkrankungen und in der Krebstherapie, wo die orthomolekulare Medizin als Ergänzung zur Schulmedizin eingesetzt wird.

Für weitere Informationen empfehlen wir folgende Links: