EIN AUFENTHALT im Sonnenlicht ist positiv für Körper, Geist und Seele – doch jeder  noch soleichte Sonnenbrand „gräbt sich in die Haut ein“ und führt zu vorzeitiger Hautalterung oder sogar zu Hautkrebs.

Während die UVB-Strahlen für die Schädigung der Erbsubstanz verantwortlich sind, verursachen die UVA-Strahlen langfristig Schäden wie Faltenbildung, Pigmentflecken und Sonnenallergien. Die Gefahr eines Sonnenbrandes ist extrem hoch für Kinder und hellhäutige Menschen, die eine Eigenschutzzeit von nur 5 bis 10 Minuten besitzen. Ebenso steigt die Gefahr bei einem Aufenthalt in den Bergen oder in der Nähe von Wasser. Entsprechend dem Hauttyp sollte ein Präparat mit geeignetem Lichtschutzfaktor verwendet werden, denn auch wiederholtes Auftragen verlängert die Schutzzeit nicht. Chemische UV-Filter erreichen ihre Wirksamkeit erst nach einiger Zeit und sollten daher mindestens 20 Minuten vorher aufgetragen werden.

Mit einem hohen Lichtschutzfaktor wird man zwar etwas langsamer braun, dafür ist die Bräunung auch länger anhaltend. Die konsequente Anwendung eines geeigneten Sonnenschutzmittels ist daher eine unverzichtbare Maßnahme, um die Haut gesund zu erhalten !

Wir beraten Sie gerne zu diesem Thema und suchen für Sie und Ihre Familie den optimalen Sonnenschutz!