Was ist eine Sonnenallergie?

Unter diesem Sammelbegriff versteht man Reaktionen der Haut die durch Sonnenbestrahlung ausgelöst werden und in ihrer Symptomatik einer Allergie gleichen, wie z.B. Juckreiz, Bläschen oder akneartige Knötchen.

Die häufigste Form, mit etwa 90%, ist die Polymorphe Lichtdermatose. Sie tritt bevorzugt an Hautpartien auf, die noch nicht an die Sonne gewöhnt sind, wie z. B. Ausschnitt, Schultern, Nacken und Innenseite der Arme. Verantwortlich für diese Erscheinung ist die UVA – Strahlung des Sonnenlichtes. Durch sie entstehen in der Haut große Mengen freie Radikale, die bei Gesunden durch eine Vielzahl von Schutzmechanismen neutralisiert werden. Bei Menschen die an dieser Form der Sonnenallergie leiden, versagen diese Abwehrreaktionen und es kommt zu verstärkten Immunreaktionen der Haut.

Wichtige Maßnahmen zur Vorbeugung:

  • Gewöhnen Sie Ihre Haut langsam an die Sonnenbestrahlung. Wenige Minuten reichen anfangs völlig aus.
  • Verwenden Sie Sonnenschutzmittel mit einem hohen UVA–Filter.
  • Die rechtzeitige Einnahme von Hautschutzkapseln mit Betakarotin, Vitamin C und E als Antioxidantien, kann die Häufigkeit und Schwere der Beschwerden deutlich reduzieren.
  • Bei vielen Patienten hat sich auch die vorbeugende Einnahme von Vitamin E, Vitamin C, Betacarotin und einigen anderen Nährstoffen für die Haut bewährt.

Bei der Mallorca – Akne handelt es sich um eine besondere Form der Sonnenallergie, bei der die durch das UV–Licht gebildeten Radikale mit fetthaltigen Inhaltsstoffen von Sonnenschutzmitteln, anderen Körperpflegeprodukten oder körpereigenem Talg reagieren.
Dadurch wird eine Entzündungsreaktion der Haarfollikel ausgelöst und es entstehen kleine akneartike Knötchen – meist am Dekolleté.

Die wichtigsten Maßnahmen zur Vorbeugung:

  • Verwenden sie fettfreie und emulgatorfreie  Sonnenschutzmittel (vor allem Gele) mit einem hohen UVA-Filter.
  • Verwenden Sie während der Sommerzeit auch fettfreie Körperlotionen oder Après-Produkte.
  • Beginnen Sie schon 2-3 Wochen vor Sonnenbestrahlung

Kommt es trotzdem zu Beschwerden, können diese effektiv mit homöopathischen Mitteln, antiallergischen Lotionen und Gelen, sowie Antihistaminika zur Einnahme  behandelt werden.

Wiesen Tipps

Pro Vit Sun Kapseln

Apotheke in der Wiesen Pro Vit Sun

Die Mischung aus Vitamin E, Vitamin C, Biotin, Selen und Beta-Carotin bereitet die Haut optimal auf die Sonne vor

Sonnenallergie Tropfen oder Globuli

Apotheke in der Wiesen Tropfen Globuli

(homöopathisch)

Basenpulver

Lotion bei Sonnenbrand und Juckreiz

Apotheke in der Wiesen Lotion