News

Im Winterhalbjahr ist es draußen regnerisch, kälter und dunkler. Die Tage sind kürzer und die Nächte länger. Vielen macht diese saisonale Veränderung nichts aus, doch manche rutschen in ein sogenanntes Stimmungsloch, allgemein bekannt als "Winterdepression" oder auch "Winterblues".

Wer im Winter häufig bei Tageslicht nach draußen geht, tut nicht nur etwas für eine bessere Stimmung, sondern verbessert zusätzlich auch die Abwehrkräfte. Regelmäßige Bewegung kann also helfen, den Krankheitserregern aus dem Weg zu gehen!

Um fit durch den Winter zu kommen, sollte man seinem Körper viel Ruhe, Bewegung aber auch eine gute Ernährung gönnen. Zur Ruhe gehört Entspannung mit ausreichend langem Nachtschlaf und möglichst wenig immunschwächendem Stress. Zum Punkt Ernährung ist es gut zu wissen, dass Zwiebeln und Knoblauch gegen Krankheitserreger helfen und Rotes Obst eure Zellen schützt. Und durch die Einnahme von Vitamin D Nahrungsergänzungsmittel, gehen Sie dem Winterblues aus dem Weg!